Zum Inhalt springen

mynetx

Windows Live und Du: „Die richtige Plattform schaffen, mit der Websites sich an Windows Live-Nutzer anschließen“ (Angus Logan, Microsoft)

17. August 2009 von J.M.

Angus Logan Willkommen zu einem neuen Interview in der Sommerausgabe der Serie „Windows Live und du“! Heute habe ich einen besonderen Gast eingeladen, um mit ihm über seinen persönlichen Bezug zu Windows Live zu sprechen: heißen wir Angus Logan willkommen, Senior Technischer Produktleiter für Live-Dienste bei Microsoft.

mynetx: Angus, ich freue mich, mit dir über Windows Live zu reden! Erzähl mir doch ein wenig über dich. Wie wirkt sich Windows Live auf dein tägliches Leben aus?

Angus Logan: Wo soll ich anfangen… Ich bin Australier, lebe aber in den USA. Ich bin meistens in Seattle, doch ich reise auch viel. An den meisten Tagen arbeite ich mit den Entwicklern und Programm-Managern, oder unterhalte mich mit Kunden, damit wir auf jeden Fall die richtige Plattform schaffen, mit der Websites sich an Windows Live-Nutzer anschließen können.

mynetx: Als Technischer Produktleiter ermöglichst du es Websites, sich an die 500 Millionen Menschen anzuschließen, die Windows Live nutzen, sagst du. Ist das eine befriedigende Arbeit, noch dazu spannend?

Angus Logan: Mit einigen der weltgrößten Websites zusammenzuarbeiten, um sie mit bis zu 500 Millionen Menschen zu verbinden, ist ziemlich cool. Eine Killerfunktion und – bam! –, 500 Millionen freuen sich ein wenig mehr, das Internet zu benutzen.

mynetx: Viele Leute kennen dich, doch ich denke, das war vor einiger Zeit noch nicht so. Seit wann bist du im Windows Live-Geschäft? Erzähl mir doch ein wenig über deine Vergangenheit.

Angus Logan: In Australien hab ich für einige Microsoft-Partner und ein junges Unternehmen gearbeitet. Ich war ein Microsoft-MVP für Content Management Server, und das hat mir irgendwie eine Arbeitsstelle im technischen Vertrieb bei Microsoft Australien verschafft. Nachdem ich das einige Jahre getan hatte, entschied ich mich, meinen Blick auf Websites weg von der CMS-Infrastruktur, hin zu sozialen Plattformen zu wenden – das war vor ungefähr 2 Jahren.

mynetx: Denkst du, dass das Windows Live-Team, einschließlich dir selbst, sich um die Fragen der Nutzer kümmert? Warum?

Angus Logan: Mir ist noch nicht ein einziges Team bei Microsoft begegnet, das nicht ständig sein Augenmerk auf Kunden richtet (in diesem Fall, auf die 500 Millionen Menschen, die Windows Live nutzen). Wir müssen immer mit den Endbenutzern reden, denn wenn du jeden Tag innerhalb einer Softwarefirma an einem Produkt arbeitest – du hast dann einfach einen bestimmten Blickwinkel. Wir müssen unsere Gedanken immer testen, und Ideen sammeln, um Killerprodukte für „normale Leute“ zu schaffen (nicht nur für Technikbegeisterte).

mynetx: Wo siehst du Windows Live innerhalb der nächsten fünf Jahre?

Angus Logan: Es wird immer einfacher für mehr Menschen, zu kommunizieren, sich mitzuteilen und ihr Leben zu synchronisieren.

mynetx: Läuft Messenger bei dir permanent? Hast du eine Art Routine mit Messenger und den anderen Elementen, die Windows Live ausmachen?

Angus Logan: Das alles ist solch ein Teil meines Lebens, dass ich keine Routine habe – es ist einfach da. Ich nutze Messenger zum Arbeiten, ich nutze ihn zum Spielen, ich nutze ihn, um Leute zu finden mit denen ich mich zum Mittagessen verabrede, ich wache auf und schaue nach, ob ich nachts irgendwelche Nachrichten erhalten habe, ich lese die persönlichen Statusnachrichten meiner Freunde, und während ich mit Leuten chatte, … halte ich nach anderen Leuten Ausschau, mit denen ich chatten könnte.

Windows Live Messenger Web Toolkit Interactive SDK (klicken zum Vergrößern) mynetx: Wie groß ist der Markt für Web-Messenger – und welche Rolle spielt dabei das Messenger Web Toolkit?

Angus Logan: Das Web Toolkit bietet einen Weg, mit dem Messenger-Nutzer sich auf anderen Websites mit ihren Freunden verbinden können. Die Markt-Gelegenheit ist so groß! Jeder, der Sofortnachrichten nutzt, ist ein potenzieller Nutzer für Web-Messenger. Ich denke, dass Web-Messenger zusätzlich zu einem „normalen“ Messenger-Client genutzt werden müssen, sonst ist das Erlebnis nicht gut genug (z.B. Benachrichtigungen unten rechts).

mynetx: Wenn du deine Fantasie benutzt: wie denkst du, sieht Messenger in den nächsten fünf Jahren aus? Welche neuen Funktionen könne er anbieten?

Angus Logan: Er ist in den letzten 10 Jahren so weit gekommen, wenn ich versuche mir vorzustellen, was in den nächsten 10 Jahren passiert, bekomme ich Kopfschmerzen. Alles was ich weiß ist, dass du dich damit immer noch mit den Menschen in Verbindung setzen kannst, die dir wichtig sind.

mynetx: Wenn man diese Ideen mit den aktuellen Funktionen von Messenger vergleicht, welche könnten in der nächsten Version, Wave 4, eingefügt werden?

Angus Logan: Guter Versuch :) . Du weißt, ich kann nicht über die Zukunft sprechen.

mynetx: Bist du zufrieden mit den Windows Live-Diensten, die dir zur Verfügung stehen? Warum?

Angus Logan: Obwohl ich mehr als zufrieden bin, denke ich, es gibt immer Bereiche, in denen wir weiterhin wachsen und innovativ sein können.

Dynamische Anzeigebilder von Webcam in Messenger 2009mynetx: Welches ist deine Lieblingsfunktion in Messenger?

Angus Logan: Dass ich Emoticons eigene Videos von mir zuweisen kann (dynamische Anzeigebilder). Das ist soooo genial (und macht Spaß!).

mynetx: Live Mesh – was war dein erster Eindruck davon? Siehst du darin Wege, wie man diesen Cloud-Dienst mit Messenger und den anderen Essentials verbinden kann?

Angus Logan: Live Mesh hat mich schon immer beeindruckt, und noch mehr hat es die zugrunde liegende Plattform, das Live Framework, das den Erfindungsreichtum von Entwicklern regelrecht beflügelt hat.

mynetx: Ist das Einstellen von Windows Live Events der erste Schritt in Richtung des Mottos von Wave 4, „Einfacher! Verbundener!“?

Angus Logan: Ich arbeite nicht an Events, doch lies bitte auch: http://windowslivewire.spaces.live.com/blog/cns!2F7EB29B42641D59!41244.entry.

Outlook Kalender-Synchronisation in Office Communicator 2007 R2mynetx: Wünschst du dir, dass Messenger eine Funktion hätte, die es in einem anderen Sofortnachrichten-Programm schon gibt?

Angus Logan: Ja, das wird sich jetzt etwas hochgeschraubt an, aber… in Office Communicator wird dein Status automatisch aktualisiert, abhängig von den Terminen in deinem Kalender, und er sagt deinen Kontakten, wie lange du noch beschäftigt bist. Das wäre so cool. Vielleicht sollte man es ein wenig mehr auf den Endbenutzer abstimmen, zum Beispiel, wenn du dir gerade eine TV-Serie auf Hulu ansiehst, könnten deine Kontakte darüber informiert werden, dass du in 15 Minuten wieder verfügbar bist (wenn die Folge zuende ist).

mynetx: Ich bin mir sicher, du hast von dem Aprilscherz gehört, den ich dieses Jahr machte, als ich über „mehr Chat-Netzwerke für Windows Live“ sprach. Wie viel von dieser Vision könnte sich bewahrheiten, laut deiner persönlichen Meinung?

Angus Logan: Ich möchte über die Zukunft nicht spekulieren.

mynetx: Was denkst du persönlich: werden separate Chat-Netzwerke weiterhin mit eigenständigen Protokollen existieren, oder ist es wahrscheinlich, dass diese ebenfalls standardisiert und verknüpft werden, wie bei so vielen anderen Dingen im Computer?

Angus Logan: Lass uns das von einem anderen Blickpunkt betrachten – des Erlebnisses für den Benutzer. Wenn wir mal die 3 größten Sofortnachrichten-Netzwerke herausgreifen, Windows Live Messenger, Yahoo! Messenger, AIM. Sicher, diese 3 nutzen verschiedene Protokolle, doch weißt du was – das interessiert den Endbenutzer überhaupt nicht. Die Leute interessiert nur: „Cool, ich kann von Windows Live Messenger aus mit meinem Freund chatten, der Yahoo! Messenger nutzt“. Also, ja, ich denke, es wird immer unterschiedliche Netzwerke geben. Werden die Protokolle zusammengeführt (zum Beispiel XMPP)? Ich bin mir nicht sicher.

mynetx: Als Messenger-Nutzer hast du bestimmt einen guten Tipp, von dem noch nicht jeder weiß, oder?

Angus Logan: Mein bester Tipp ist, ein IM-Control aufsetzen und dann eine TinyUrl einrichten, zum Beispiel: http://tinyurl.com/talktoangus (das ist nur ein Beispiel) – dann kannst du jemand, ja einfach sagen tinyurl.com/talktoangus.

mynetx: Und schließlich, arbeitest du gerade an irgendeinem Projekt, das mit Windows Live zu tun hat?

Angus Logan: Ich arbeite immer an Projekten in Verbindung mit der Windows Live-Plattform, und unterhalte mich mit vielen Kunden über das, was sie haben möchten, was funktionieren könnte und was nicht.

mynetx: Vielen Dank für deine Zeit, und dass du uns an deiner Meinung teilhaben lässt! :)

Angus Logan: Gern geschehen!

Mit Angus reden

Du möchtest dich mit Angus unterhalten? Es gibt verschiedene Wege, ihn (auf Englisch) zu erreichen:

Angus Logan, Senior Technischer Produktleiter für Live-Dienste

Kategorie: Nicht kategorisiert
comments powered by Disqus