Zum Inhalt springen

mynetx

Skype und Microsoft: Die Übernahme ist abgeschlossen

17. Oktober 2011 von J.M.

Nach dieser kurzen Twitter-Unterhaltung kündigten Skype und Microsoft nun an, dass die Übernahme für 8,5 Milliarden US-Dollar abgeschlossen wurde. Damit wird Microsoft mit Skype einer der führenden Anbieter für Voice-over-IP Telefondienste.

Skype-Geschäftsführer Tony Bates ist nun Präsident der Skype-Abteilung von Microsoft. Bates erwartet, dass seine Firma zusammen mit Microsoft wachsen wird. „Dies bedeutet einen großen Sprung vorwärts für den Auftrag, den Skype sich gestellt hat: Für eine Milliarde Menschen pro Tag das Kommunikationsmittel zu sein“, sagte er. Microsoft betont, dass Skype in andere Produkte eingebunden wird. Dennoch wird die VoIP-Anwendung auch weiterhin für alle Plattform angeboten, für die es aktuell Clients gibt, einschließlich Android und iOS – eigentlich Konkurrenz zu Windows Phone – sowie für Linux und Mac OS.


Skype wurde im Jahr 2003 gegründet und 2005 von Ebay übernommen. Vier Jahre später kaufte eine Investorengruppe die Firma. Neben der großen Zahl Menschen, die Skype installiert haben, besteht der strategische Vorteil von Skype auch in einer Zusammenarbeit mit Facebook. Das ist ein Schlüsselfaktor im Wettbewerb mit ähnlichen Dienstanbietern, wie Google+, Google Talk oder Yahoo! Messenger.

Kategorie: Nicht kategorisiert
comments powered by Disqus