Zum Inhalt springen

mynetx

So geht’s: Verbinden mit einem freigegebenen Ordner in Windows Live Sync

8. September 2009 von J.M.

Wenn du Windows Live Sync auf deinem Computer installiert hast, kannst du einen Computer mit einem synchronisierten Ordner verbinden, um Dateien zu synchronisieren. Du musst die Sync-Software von der Sync-Website auf jedem Computer installieren, auf dem du Dateien synchronisieren möchtest.

Du kannst mehrere Computer mit einem persönlichen Ordner verbinden, jedoch muss nur einer einen eindeutigen Computernamen besitzen. In deinem persönlichen synchronisierten Ordner kannst nur du Dateien synchronisieren.

Wenn du vom Besitzer eines anderen freigegebenen Ordners die entsprechende Berechtigung erhalten hast, kannst du eine Verbindung mit diesem Ordner herstellen. Melde sich einfach mit deiner Windows Live ID an.

  1. Wenn Sync noch nicht ausgeführt wird, klicke auf Start, Programme oder Alle Programme, klicke auf Windows Live, dann auf Windows Live Sync, und melde dich anschließend mit deiner Windows Live ID an.
  2. Klicke auf der Taskleiste im Infobereich auf das Sync-Symbol Synchronisieren.
  3. Klicke auf Sync-Website.
  4. Klicke unter Persönliche Ordner oder unter Freigegebene Ordner auf den Namen des Ordners, den du mit dem verwendeten Computer verbinden möchtest.
  5. Klicke auf Computer hinzufügen.
  6. Klicke in der Liste der verfügbaren Computer auf den Namen des betreffenden Computers.
  7. Wähle auf dem Computer den Ordner aus, in dem Sync die Dateien synchronisieren soll, und klicke auf Ordner hier synchronisieren.– oder –Zum Erstellen eines neuen Ordners wähle einen Speicherort aus, klicke auf Neuen Ordner erstellen, gib einen Namen für den Ordner ein, und klicke dann auf Neuen Ordner erstellen.
  8. Wähle die gewünschte Synchronisierungseinstellung aus, und klicke dann auf Fertig stellen.

Hinweise

  • Dein Computer muss online sein, damit Dateien synchronisiert werden können. Die Dateien oder der Inhalt eines Ordners können nicht auf der Sync-Website angezeigt werden. Hier liegt der entscheidende Unterschied zu Live Mesh.
  • Wenn du einen Ordner zum Synchronisieren erstellt hast und im Ordner eine Datei mit einer P2P-Erweiterung löschst, werden der Platzhalter sowie die eigentliche Datei auf jedem Computer gelöscht, von dem der Ordner verwendet wird.
  • Die Synchronisierung von Microsoft Office Outlook-PST-Dateien zwischen Computern wird nicht empfohlen, weil sich diese Dateien ständig ändern. Dies kann zu häufigen Synchronisierungsfehlern führen und zu Dateien, die nicht aktualisiert sind.
  • Beachte, dass von Sync keine Daten in Datenbankdateien zusammengeführt werden können. Wenn du eine Microsoft Access-, SQL- oder ACT!-Datenbank verwendest, kannst du Datenbankdateien mit einem anderen Computer synchronisieren, sodass diese auf mehreren Computern bearbeitet und angezeigt werden können, die Datenbank selbst kann jedoch nicht auf mehreren Computern gleichzeitig geöffnet und bearbeitet werden.

Quelle: http://windowsliveblog.spaces.live.com/blog/cns!720E46AE746458F7!5810.entry

Kategorie: Nicht kategorisiert
comments powered by Disqus